Die Traditionsseite der WEGMANN automotive Website

WEGMANN automotive verknüpft seit jeher seine Tradition mit einer aktiven Innovationskultur.

 

Dies zu verbinden, stellt für uns keinen Widerspruch dar – es spornt uns täglich zu neuen Höchstleistungen an. Unser Ziel ist es, immer einen Schritt voraus zu sein, ohne dabei unsere Wurzeln zu vergessen. Mit unserer neuen Traditionsseite auf der WEGMANN automotive Webseite blicken wir auf die lange Geschichte und Wandlungsfähigkeit unseres Unternehmens: Von der Waggonfabrik zum Weltmarktführer für Auswuchtgewichte.

Das Unternehmen wurde bereits 1882 unter dem Namen „Casseler Waggonfabrik von Wegmann, Harkort & Co.“ gegründet. Zu diesem Zeitpunkt produzierte die Firma Kohlen-, Kessel- sowie Personenwagen. Bereits ein Jahr nach der Gründung bestand die junge Firma aus 210 Mitarbeitern. Im Jahr 1886 erfolgte die Umbenennung in „Wegmann & Co“ – in diesem Jahr wurden 677 Waggons gefertigt mit über 520 Mitarbeitern. Im Jubiläumsjahr 1907 hielt WEGMANN bereits einen Marktanteil von 10% an der gesamten deutschen Waggonproduktion. 1912 wurde dem 37-jährigen August Bode als Geschäftsführer die Leitung des technischen Bereichs übertragen. Dieser war 1889 als hoch motivierter Lehrling in die Waggonfabrik eingetreten.

Innovation und Fortschritt standen schon damals im Mittelpunkt: Mitte der 50er Jahre wurde die Eisenbahnindustrie zunehmend durch die Autos bedroht – bei WEGMANN wurde diese Veränderung jedoch als Chance begriffen: ein Waggon wurde konstruiert, mit dem es möglich war, bis zu 7 Pkw auf zwei Stockwerken unterzubringen. Die Idee, das Auto als Reisegepäck einfach mitzunehmen, war vollkommen neu. Acht Jahre später spaltete sich das Unternehmen in zwei unabhängige Gesellschaften auf: die Wegmann & Co. und die Gebrüder Bode & Co. 1979 wird Wegmann & Co. an Manfred und Wolfgang Bode, die Söhne von Fritz Bode, weitergegeben.

Das Unternehmen WEGMANN automotive bewies über Jahrzehnte hinweg immer wieder seine Wandlungsfähigkeit – so besteht es heute aus 3 Geschäftseinheiten, die weltweit Maßstäbe setzen. WEGMANN automotive blickt mit der Präzisionsfertigung von Auswuchtgewichten, Ventilen und weiteren Produkten auf eine besonders lange Tradition zurück. Heute stehen wir mit unseren Produkten als Weltmarktführer an der Spitze.

Sie wollen nähere Informationen und Hintergründe über die Historie von WEGMANN automotive erfahren? Mehr dazu finden Sie hier.

 

Über WEGMANN automotive GmbH:

WEGMANN automotive ist mit einer Produktionsmenge von über 1 Mrd. Teile pro Jahr Weltmarktführer für Auswuchtgewichte im Bereich PKW, LKW, Busse sowie verschiedener Industrieanwendungen und beliefert dabei alle namhaften Automobilhersteller sowie die führenden Ersatzteilhandelsorganisationen auf den Kontinenten Amerika, Europa und Asien.

WEGMANN automotive gehört zur Wegmann Gruppe, der auch die Unternehmen Krauss-Maffei Wegmann und Schleifring angehören. Die Gruppe, mit Sitz in München, beschäftigt weltweit mehr als 5.500 Mitarbeiter.

Ansprechpartner:
Pressereferentin Vanessa Lediger
Tel.: 0931/32104-140
vanessa.lediger[at]wegmann-automotive.com

nach oben